Sieg für Dajana Dengscherz in Italien

Ski Alpin

Viel besser hätte die Saison für Dajana Dengscherz nicht beginnen können. Sie siegte im Slalom am Passo Monte Croce in Comelico (Italien).

Schon im ersten Durchgang dieses nationalen Junioren-Rennens am ersten Adventsonntag fuhr sie ein starkes Rennen, markierte Laufbestzeit und blieb knapp vor der Italienerin Andrea Cailotto. Im zweiten Lauf konnte sie ihre Zwischenführung verteidigen und gewinnen. Von Dengscherz‘ Fahrt angespornt, gelang einer weiteren Tirolerin der Sprung aufs Stockerl. Franziska Gritsch (im ersten Lauf 13.) konnte an Cailotto vorbeiziehen und belegte hinter Dajana Dengscherz Rang zwei. Nach ihrem Ausfall im ersten Slalom am Samstag war es für die junge Rennläuferin aus Kirchberg ein mehr als versöhnlicher Abschluss dieses Rennwochenendes.

Slalom Passo Monte Croce, Comelico (ITA): 1. Dajana Dengscherz, 2. Franziska Gritsch (beide AUT), 3. Andrea Cailotto (ITA).

Gesamtergebnis auf der FIS-Website

  • Sieg für Dajana Dengscherz in Italien