Snowcamp in den Niederlanden

Snowboard / Freeski / Skicross / Freestyle

Von 22. bis 24. August fanden in Westerhoven (NED) das „Postland Rail Riots Snowcamp“ statt. Mit dabei waren die K.S.C. Trendsportler.

Bock auf die kommende Wintersaison und auf Shredden ohne Ende hatten die jungen K.S.C. Athleten und konnten dafür das Montana Snowcenter nützen. Die Rail Riot werden als sickeste Indoor-Snowboarding-Event in Europa gehandelt. Beim dreitägige Snowboardcamp wurden die Lines der Halle in einen massiven Meshup aus Rails, Boxen und Trannies verwandelt um Ridern jeden Levels einen optimalen Park zu präsentieren. Die Slopes waren heuer doppelt so groß wie im vergangenen Jahr.

„Wahnsinn, das muss man erlebt haben“, erzählte Snowboardcoach Raphael Tonitz. Außergewöhnlich gute Bedingungen hat man in der Skihalle vorgefunden. Von internationalen Gesprächspartnern zum Fachsimpeln, Videos für die Perfektionierung und die neuesten Snowboard Filme wurden gezeigt.

Die Unterkunft war in unmittelbarer Nähe und kaum angekommen, ging es für die Snowboarder bereits auf die Lines.

Bevor in der Halle gestartet wurden besuchten die K.S.C. Sportler Amsterdam und sammelten Eindrücke von der einwohnerstärksten Stadt der Niederlande. Die zahlreichen Grachten, historischen Bauten an der Mündung der Amstel und das Ijsselmeer. „Alle sind richtig motiviert und wir können es kaum abwarten bis wir auf der Resterhöhe wieder aktiv werden können“, freut sich Trainer Raphi.

  • Snowcamp in den Niederlanden
  • Snowcamp in den Niederlanden