Wanderbare Streif

Die Wanderführer Susi und Harry der Bergbahn AG Kitzbühel zeigen ab sofort bis 16. September den Streif-Fans die wohl berühmteste Wintersportstätte Österreichs. Jeden Dienstag, Donnerstag & Sonntag gibt es Streif-Live. 

Nach Auffahrt mit der Hahnenkamm-Bahn vermittelt der Blick aus dem Starthaus auf 1.665 m Seehöhe erstmals pures Weltcup-Feeling. Bei dieser Wanderung werden die Schlüsselstellen der Abfahrt wie Mausefalle, Lärchenschuss oder Hausbergkante lebendig. Es ist ein spezielles Gefühl, die Steilheit der Mausefalle zu sehen, auf der Seidlalm eine willkommene Pause einzulegen und an der Hausbergkante stehend auf die Stadt und die Umgebung zu blicken. In rund vier Stunden werden 860 Höhenmeter bergab zurückgelegt. In diesen vier Stunden wird auch sehr viel Hintergrundwissen vermittelt, über Rekorde, Besonderheiten auf der Streif und Materialeinsatz berichtet.

Zusätzlich werden auf vier LCD-Portalen beim Starthaus, an der Mausefalle, bei der Einfahrt Steilhang und an der Hausbergkante faszinierende Mitschnitte und Filme vergangener Hahnenkamm-Rennen zu sehen sein. Dazu gibt es interessante Zahlen und Fakten.

Treffpunkt für alle Wanderungen ist jeweils um 9.30 Uhr bei der Infotafel an der Talstation der Hahnenkamm-Bahn. Für alle Wanderungen wird knöchelhohes, festes Schuhwerk empfohlen. Berggerechte Funktionsbekleidung, Sonnen- und Regenschutz sowie Getränke und Wanderstöcke sollten im Rucksack nicht fehlen. Wir wünschen ein faszinierenden Tag auf der Streif.

Tage:                  Dienstag, Donnerstag, Sonntag

Treffpunkt:         9:30 Uhr Hahnenkammbahn Talstation, Infotafel

Gehzeit:             4 Stunden

Rückkehr:          ca. 15:30 Uhr Hahnenkammbahn Talstation

Höhenmeter:      860 m

Schwierigkeit:     mittel

Für alle Streif-Fans mit gültigem Bergbahn-Ticket ist die Teilnahme kostenlos. 

  • Wanderbare Streif