Wir gratulieren herzlich!

Ski Alpin

Wir gratulieren herzlich! - <br><b>Notice</b>: Undefined variable: img in <b>/home/skikitz/public_html/site/assets/cache/FileCompiler/site/templates/page_templates/news_content.php</b> on line <b>38</b><br><br><b>Notice</b>: Trying to get property of non-object in <b>/home/skikitz/public_html/site/assets/cache/FileCompiler/site/templates/page_templates/news_content.php</b> on line <b>38</b><br> Wir gratulieren herzlich! - <br><b>Notice</b>: Undefined variable: img in <b>/home/skikitz/public_html/site/assets/cache/FileCompiler/site/templates/page_templates/news_content.php</b> on line <b>39</b><br><br><b>Notice</b>: Trying to get property of non-object in <b>/home/skikitz/public_html/site/assets/cache/FileCompiler/site/templates/page_templates/news_content.php</b> on line <b>39</b><br>

Beim heutigen Super-G bei den Junioren-Weltmeisterschaften im schwedischen Åre gewinnt Dajana Dengscherz die Bronze-Medaille.

„Es war ein bisschen verrückt. Ich denke, der erste Teil war gut, aber dann wurde es schlagig und wurde ein hartes Rennen. Die Sprünge gingen weit und die nächsten Tore kamen immer zu schnell“, sagte Dengscherz.

Fleißig, strebsam und eine große Nachwuchshoffnung für den österreichischen Skirennsport, so kann man Dajana beschreiben. Die österreichische Jugendmeisterin von 2014, Europacup-Siegerin 2016 (Kvitfjell/NOR) ist eine Speedqueen. Bereits in der Saison 2015/16 war sie bei Junioren-Weltmeisterschaften (Sotchi/RUS) dabei. Damals war sie nicht zufrieden. Sie wurde 11te und 17te. Umso mehr freut sie sich, und wir, über die heutige BRONZE-Medaille.

Gold hat Nadine Fest und Silber hat Franziska Gritsch gewonnen. Nina Ortlieb wurde Vierte.

Wir gratulieren dem gesamten AUT-Team, insbesondere Dajana Dengscherz, zum großartigen Erfolg!

 

 

 

Notabene

Übrigens startete das Quartett Fest, Gritsch, Dengscherz und Ortlieb beim Intern. Hahnenkamm-Junior Race. Nadine Fest belegte 2012 mit dem Team AUT 2 den 7. Rang. Franziska Gritsch war 2012 und 2013 am Start, mit dem Team Tirol (2. & 3. Rang), Dajana Dengscherz wurde mit dem Team AUT 3 Sechste und Nina Ortlieb wurde, jeweils mit dem Team AUT 1, 2010 Zweite und 2011 war sie beim Siegerteam dabei.