Steckbrief

Doris Berauer
  • Geburtstag: 05.09.1972
  • Familie: Alexander Schroll
  • Beruf / Kader: Einzelhandel- Bürokauffrau, Bankberaterin, IT-Fachkraft

Weitere Informationen zu Doris Berauer

Zweifache österreichische Staatsmeisterin im Snowboarden 1997, 1999

Doris Berauer wurde am 5. Sep­tember 1972 in St. Johann i. T. geboren. Nach der Pflichtschule erlernte sie die Berufe Einzelhandels- und Bürokauffrau. 1992 übersiedelte sie in die USA, um als Au-pair-Mädchen zu arbeiten. Ein Jahr später kehrte sie nach St. Johann zurück und begann bei der Sparkasse der Stadt Kitzbühel. Von 1994 bis 1999 war sie als Snowboard-Rennläuferin unter­wegs und sicherte sich 1997 und 1999 den österreichischen Staatsmeistertitel im Boardercross. Nach weiteren zwei Jahren in den USA begann die unverheiratete Berauer 2001 bei Egger Holzwerkstoffe in der IT-Abteilung.

Im Jahre 2004 wurde sie im Figur-Bodybuilding Miss Universum.

Nach dem ersten großen Erfolg, dem Gewinn der Staatsmeisterschaft im Boardercross 1997, bestätigte sich Doris Berauers Ansicht, wie es mit ihr im Rennlauf weiterzugehen hat. „Dank dieses Erfolges wurde ich in den B-Kader des Skiverbandes berufen. Ich war damals jedoch schon im fortgeschrittenen Sport­leralter von 24 Jahren“, schildert sie. „Mir sind die technischen Disziplinen auf Dauer nicht gelegen, weshalb ich mich auf Boardercross konzentriert habe“, sagt Berauer, die von Matthias Bernhart und dem legendären Kitzbüheler Trainer Fritz Hartmann zu dem sich damals in den Anfängen befindlichen Snowboard-Rennsport gebracht wurde. Neben dem Sport verdiente sie sich unter anderem mit Halbtagsjobs ihren Unter­halt. 1999 beendete sie nach dem zweiten österreichischen Titel im Boar­dercross ihre Laufbahn.

Eine neue Karriere wurde gestartet: 2002 begann sie mit ihrem Lebens­gefährten Alexander Schroll mit dem Figur-Bodybuilding – und gewann 2004 den Titel einer Miss Universum und mit Schroll den WM-Titel im Paarbewerb. Sie kann ohne Sport nicht sein: Neuerdings hat sie sich dem aus leichtathletischen Disziplinen bestehenden Siebenkampf verschrieben.

Doris Berauer als Snowboard-Rennläuferin (1994 bis 1999) und als Miss Universum im Figur-Bodybuilding (2004)


Erfolge

WettkampfOrtJahrRang
Trendsport / Snowboard / Boardercross
Österreichische Meisterschaften
/1999Gold
Trendsport / Snowboard
Clubmeisterschaften
Kitzbühel (AUT)1998 1
Trendsport / Snowboard / Snowboardcross
Weltcup
Kreischberg (AUT)1997 18
Trendsport / Snowboard / Parallel Slalom
Weltcup
Kreischberg (AUT)1997 35
Trendsport / Boardercross - Snowboard
Weltcup-Gesamtwertung
/1997 46
Trendsport / Snowboard Slalom-Gesamtwertung
Weltcup
/1997 70
Trendsport / Snowboard Gesamtwertung
Weltcup
/1997 127
Trendsport / Snowboard / Boardercross
Österreichische Meisterschaften
/1997Gold