Ernst Hinterseer jun.
  • Geburtstag: 01.07.2005
  • Beruf / Kader: Leiter der Skischule "Rote Teufel" in Kitzbühel
  • Mitglied seit: 31.12.1968

Weitere Informationen zu Ernst Hinterseer jun.

Junioren-Weltmeister im Riesenslalom 1980 Vize-Junioren-Weltmeister im Riesenslalom 1979

Es war ein Sturz aus der Kategorie „aufste­hen, Schnee abputzen, weiterfahren“. So pas­sierte es Ernst Hinterseer jun. beim Abfahrts­training für eine Europacup-Abfahrt 1981 in Bezau (Vorarlberg). Weil er keinerlei Schmer­zen verspürte, trainierte der 18-Jährige weiter, ging abends noch laufen. Die ersten Zeichen der Folgen bemerkte er am Abend, als er Blut im Harn feststellte. „Das kommt von den Blutorangen“, meinte ein Arzt. Tags darauf war der Urin „schwarz wie Kaffee“, schildert Hinterseer. Mit „Verdacht auf einen Nierenriss“ wurde der Kitzbüheler nach Innsbruck in die Klinik geschickt. Alleine, mit dem Zug, mit zwei schweren Taschen und den Rennskiern. Schon während der Fahrt wurde Hinterseer schwindlig und übel. Sein Vater holte ihn am Bahnhof ab – und erschrak über den kreidebleichen Sohn. In der Klinik schlugen die Ärzte die Hände über dem Kopf zusammen. „Ein, zwei Stunden ohne medizinische Versorgung und ich wäre innerlich verblutet.“

Während der Untersuchungen wurde festgestellt, dass Hinterseer seit seiner Geburt an einer nur zu 20 Prozent arbeitenden Zystenniere litt. Er könne weiter Rennen fahren, sagten die Ärzte, „aber …“. Hinterseer entschied sich für das Aber und für die Gesundheit. 18 Jahre später wurde ihm das kranke Organ entfernt. So endete eine viel versprechende Laufbahn, noch ehe sie begonnen hatte. Sein größter Erfolg war der Junioren-Europameistertitel (gleichzusetzen mit einem WM-Sieg) 1980, den er sich vor seinem Bruder Guido sicherte. Dabei war er auf dem Sprung zur Weltklasse: Bei seinen ersten Weltcuprennen landete der noch punktelose Hinterseer trotz hinterster Startnummern stets zwischen den Rängen 20 und 30.


Erfolge

WettkampfOrtJahrRang
Ski Alpin / Riesenslalom
Clubmeisterschaften
Kitzbühel (AUT)1982 1
Ski Alpin / Riesenslalom
Junioren-Weltmeisterschaften / EM
Madonna di Campiglio (ITA)1980Gold
Ski Alpin / Riesenslalom
Österreichische Jugendmeisterschaften
/1980Gold
Ski Alpin / Riesenslalom
Junioren-Weltmeisterschaften / EM
Achenkirch (AUT)1979Silber